LOG Plastic startet heiß-befüllbare PET-Flaschenproduktion für die Getränkeindustrie in Grabsleben/Thüringen

 

Die 2005 gegründete LOG GmbH produziert in Grabsleben heiß befüllbare Polyethylen-Flaschen für die Getränkeindustrie. Die dafür installierte neue Produktionsanlage hat eine Kapazität von 24 Millionen dieser PET-Flaschen. Die israelische Muttergesellschaft, LOG Plastic Products Ltd. (www.logpac.com), hat 130 Mitarbeiter und verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Plastikverarbeitung. Sowohl im pharmazeutischen als auch im Nahrungsmittelbereich erfüllt LOG höchste Ansprüche und die entsprechenden gesetzlichen Vorgaben für Plastikverpackungen.

Im Jahr 2005 übernahm ISUCON das Mandat, den israelischen Investor LOG Plastic Products Ltd. In Deutschland anzusiedeln. Im Rahmen dieses Mandats hat ISUCON die Standortwahl getroffen, die Finanzierung inklusive öffentlicher Fördermittel sichergestellt und die Geschäftsführungsverantwortung für die Aufbauphase übernommen.

Die neue Produktionsstätte wurde in Grabsleben bei Gotha in Betrieb genommen. „Die erste israelische Direktinvestition in Thüringen spricht für wachsende Attraktivität des Standorts für ausländische Investoren“, sagte Jürgen Reinholz, Thüringens Wirtschaftsminister bei der Inbetriebnahme der Produktionsstätte.

Die 2005 gegründete LOG GmbH produziert heiß befüllbare Polyethylen-Flaschen für die Getränkeindustrie. Die dafür installierte neue Produktionsanlage hat eine Kapazität von 24 Millionen dieser PET-Flaschen. „Infrastruktur und Förderbedingungen in Thüringen waren optimal für unser Vorhaben“, sagte Jonathan Schanin, CEO der LOG Plastic Ltd. aus dem Kibbuz Ashdot Yaacov am See Genezareth. Handelsattachée Pinhasov Beck erklärte, dass israelische Unternehmen in erstaunlichen Größenordnungen in Deutschland investiert haben und bereits mehr als 60 Firmen direkt in Deutschland vertreten sind.

Die LOG GmbH stellt PET-Flaschen mit der sogenannten „HOTFILL“-Technologie her. Die Flaschen können direkt mit Flüssigkeiten bis 88 Grad Celsius, wie zum Beispiel Fruchtsäften unmittelbar nach der Pasteurisierung, befüllt werden. Mehrere bekannte Safthersteller füllen ihre Fruchtsäfte in HOTFILL-PET-Flaschen aus Grabsleben ab.


Die israelische Muttergesellschaft, LOG Plastic Products Ltd. (www.logpac.com) verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Plastikverarbeitung. Sowohl im pharmazeutischen als auch im Nahrungsmittelbereich erfüllt LOG höchste Ansprüche und die entsprechenden gesetzlichen Vorgaben für Plastikverpackungen. Diese Erfahrung und dieses Know-how stehen auch der LOG GmbH in Grabsleben uneingeschränkt zur Verfügung.

xing.png
in.png
twitter.png
pintrest.png
google+.png
facebook.png

Copyright © ISUCON GmbH 2004-2018